BFH Pressemitteilung: Nutzungspflicht des beA für eine Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Der BFH hat klargestellt, dass für eine Rechtsanwaltsgesellschaft mbH als Bevollmächtigte vor dem 1.8.2022 keine Pflicht zur Nutzung des elektronischen Rechtsverkehrs gemäß § 52d Satz 1 oder 2 FGO bestand, und zwar auch dann nicht, wenn sie durch einen Rechtsanwalt als Vertreter im Sinne des § 62 Abs. 2 Satz 3 FGO handelte. Mehr zum […] weiterlesen

Haufe: Steuer Jetzt Neuigkeiten von Haufe aus Rechtsprechung, Gesetzgebung & Politik, Finanzverwaltung sowie Kanzlei & Co. als RSS-Feed abonnieren!

Kategorien